NEWS & MEDIA
ARTIKEL

Fahrzeugwaage 4.0 für Firmengruppe Hoffmann

Die Firmengruppe Hoffmann ist seit 2003 auf den Sektoren Transport & Recycling, Erdbau & Abbruch sowie Transportbeton und Altholzaufbereitung aktiv und hat auf ihrem Recyclingplatz in Bernau bei Berlin zwei Fahrzeugwaagen im Einsatz – für Wiegungen bei der Ein- und Ausfahrt. Auf Grund des baulichen und technischen Zustandes sollte eine Waage durch eine neue ersetzt werden.

 

Jens Hoffmann, Geschäftsführer der Firmengruppe Hoffmann, hat sich dafür an PFREUNDT gewandt. „Wir wollten nicht nur einfach eine neue Fahrzeugwaage, sondern unsere Abläufe automatisieren und vereinfachen, um dadurch eine schnellere logistische und kaufmännische Abwicklung zu erzielen. Mit Thomas Noethe und André Groeters, unseren Ansprechpartnern bei der Firma Pfreundt haben wir unsere Wünsche und Anforderungen im Detail besprochen und danach eine perfekte Lösung für uns bekommen.“

Schon bei der Ankunft der Fahrzeuge beginnt die Automatisierung des Prozesses:
• Die Kennzeichen der Fahrzeuge werden mit Hilfe einer Kamera erkannt und müssen nicht mehr manuell aus dem System gesucht werden.
• Eine weitere Kamera zeigt einem Mitarbeitenden auf einem Monitor, welches Material das Fahrzeug geladen hat. Die Aufzeichnungen der Kamera dienen im Streitfall als Beweismittel für das angelieferte Material.
• Mit einem Ampelsystem wird die Einfahrt auf das Gelände gesteuert. Ist alles überprüft und korrekt erfasst, gibt ein Mitarbeitender den Fahrzeugen grünes Licht.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Anbindung an das vorhandene Warenwirtschaftssystem Lexware:
• Es wurde eine bidirektionale Schnittstelle zwischen pOffice, dem Waagenprogramm von PFREUNDT und Lexware eingerichtet. Die Daten werden also in beide Richtungen übermittelt – Stammdaten aus Lexware an pOffice und Wiegedaten von pOffice an Lexware.
• Die Bestätigung der korrekten Abwicklung erfolgt vollelektronisch auf einem Unterschriften Pad. Es müssen keine Lieferscheine mehr ausgedruckt werden.
• Durch die direkte Anbindung an das Warenwirtschaftssystem können Rechnungen sofort erstellt und an den Kunden verschickt werden. Durch den Wegfall von manuellen Eingaben werden Falscheingaben minimiert.

„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Von der Beratung über die Montage bis zur Inbetriebnahme der Waage hat alles super geklappt. Wir würden uns jederzeit wieder für PFREUNDT entscheiden“, so Jens Hoffmann.

PFREUNDT bewegt seit jeher der Anspruch die aufwendigen und zeitintensiven Arbeitsabläufe bei der Gewichtsermittlung zu vereinfachen. Die digitalen Wiegelösungen von PFREUNDT verdeutlichen inwieweit marktreife Technologien schon heute den Begriff "Wiegen 4.0" in die Anwendung überführen und welche Vorteile sich daraus für den Anwender ergeben. Relevante Themen sind "Transparenz", "Echtzeitdaten", "Planungssicherheit", "skalierbare Automatisierung" und "Unterstützung der Mitarbeitenden im Produktionsumfeld".