NEWS & MEDIA
ARTIKEL

Azubi zum Praktikum in Irland

Amelie macht parallel zu ihrer Ausbildung als Industriekauffrau eine Weiterbildung zur Europaassistentin. In diesem Rahmen hat sie ein vierwöchiges Auslandspraktikum in Irland absolviert.

Bericht von Amelie über ihr Auslandspraktikum in Tralee, Irland vom 06.10 – 02.11.2019
In der ersten Woche meines Aufenthalts war ich in einer Sprachschule, in der ich mein Englisch gut auffrischen konnte.
Die restlichen 3 Wochen habe ich mein Praktikum bei „Nutrifit for women“ absolviert. Das Unternehmen bietet den Kundinnen Unterstützung bei der Ernährung, Gesundheit und Fitness an. Eine meiner Aufgaben war es, Tabellen für die Übersicht der Öffnungszeiten, Messetermine, Probeworkouts o.ä. zu erstellen. Außerdem gab es viele verschiedene Aufgaben, die täglich, wöchentlich oder monatlich erledigt werden mussten, die ebenfalls durch mich in einer Tabelle abgebildet wurden.
Eine andere Aufgabe war es, in der nahen Umgebung von Tralee Chiropraktiker herauszusuchen, sodass wir diese Liste den Kunden aushändigen konnten, die Bedarf hatten. Täglich habe ich Kunden, die zu ihrem Workout kamen, ins System eingeloggt oder auch die Trainingsergebnisse in Ihren Stammdaten hinterlegt. Wenn sich neue Kunden im Fitnessstudio angemeldet haben, habe ich diese im System angelegt. Außerdem habe ich interessante Artikel, Bilder, Tipps oder Rezepte im Internet recherchiert. Diese habe ich dann auf deren Website hochgeladen.
An den Wochenenden haben wir viel von Irland gesehen. Es ging zu den Cliffs of Moher, Limerick, Galway, Killarney, zum nahe gelegenen Strand und nach Dublin.
Mein Fazit von dem Auslandspraktikum:
Nach dem Auslandspraktikum fühle ich mich noch ein Stück reifer und selbstbewusster. Auch meine Sprachkompetenz konnte ich verbessern, da ich neue Vokabeln gelernt habe und mich viel freier in Englisch unterhalten kann. Es war außerdem sehr interessant zu sehen, wie Menschen in einem fremden Land arbeiten.