NEWS & MEDIA
ARTIKEL

Highlights aus Hannas Ausbildung

"Mein Name ist Hanna und ich habe im Januar meine 2,5-jährige Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen.

Das Thema für meine Abschlussprüfung war „Einführung des 1st und 2nd Level im Support“. Ich habe mich für dieses Thema entschieden, da für mich schon klar war, dass ich nach meiner Ausbildung im 1st Level Support arbeiten werde. In dem Projekt kann ich selber mitwirken, wie mein Arbeitsplatz demnächst aussehen wird.

Dieses Gefühl der Mitbestimmung, hat mich durch meine gesamte Ausbildung begleitet.

Direkt in meinem ersten Ausbildungsjahr ging es auf einen Firmenausflug nach Riol. Dort kamen alle Mitarbeiter aus ganz Deutschland zusammen. Während unserer gemeinsamen Zeit in Riol konnte man die Zusammengehörigkeit richtig spüren. Es war ein tolles Wochenende und die perfekte Gelegenheit alle Kollegen besser kennenzulernen.

Während der Ferien durfte ich dann mit meinem Kollegen Ralf auf Montage. So konnte ich sehen wie unsere Waagen in Radladern montiert werden. Es war eine sehr spannende Woche in einem neuen Arbeitsumfeld.

Während meiner Zeit im Vertrieb habe ich die vielfältigen Aufgaben im Innen- und Außendienst erlernt. Zum Abschluss meiner Zeit im Vertrieb durfte ich unsere Firma auf der Hausmesse von Swecon in Siek vertreten. Das war eine gute Gelegenheit die erlernten Produktkenntnisse an unsere Kunden weiterzugeben.

Die EuroShop Messe habe ich dann als Besucher, während meiner Zeit im Einkauf, unter die Lupe genommen. Zusammen mit dem Einkaufsleiter war ich auf der Suche nach einem neuen Drucker für unsere WK60. Nach der Messe war es mein Projekt einen Produktvergleich von passenden Druckern, unter Berücksichtigung aller Kriterien, durchzuführen.

Als eine Kollegin in Elternzeit gegangen ist, wurde ich, als ihre Vertretung, in der Disposition für die Planung unserer Eichzüge eingesetzt. Mich hat es stolz gemacht, dass mir so ein Vertrauen entgegengebracht wurde.

Im letzten Teil meiner Ausbildung fand mein 4-wöchiges Auslandspraktikum in Irland statt, welches ich für meine Weiterbildung zur Europaassistentin absolviert habe. Das Praktikum hat mit sehr viel Spaß gemacht und ich konnte meine Englischkenntnisse verbessern.

Das hilft mir jetzt in meiner täglichen Arbeit im technischen Support, da wir auch viel Kontakt zu unseren englischsprachigen Auslandsvertretungen haben.

Alles in allem kann ich sagen, dass mir dir Ausbildung sehr viel Spaß gemacht hat und ich viele Erfahrungen sammeln durfte.

Ich freue mich auf meine weitere Zeit bei PFREUNDT."