NEWS & MEDIA
ARTIKEL

Maximale Flexibilität mit der individuellen Wiegeelektronik WK60 von PFREUNDT

Bisher konnten Kunden nur zwischen verschiedenen Waagen-Modellen mit festgelegten technischen Eigenschaften auswählen. Diese Zeiten sind jetzt vorbei, denn ab Oktober 2017 können PFREUNDT-Kunden aus einer großen Anzahl an Features auswählen und ihre Waage individuell zusammenstellen sowie Features jederzeit flexibel ergänzen.

Perfekt für alle Anforderungen 

Der Kunde wählt zunächst aus der breiten Produktpalette der WK60 Serie eine Version aus und bestimmt somit den Grundumfang der Waage, wie z.B. Eichhfähigkeit und Größe der Elektronik. In Abhängigkeit von der gewählten Version wird ihm dann eine Vielzahl von Ausstattungsvarianten angeboten, aus denen er sich seine Features individuell aussuchen kann. Alle Versionen verfügen schon in der Basisausstattung über umfangreiche Möglichkeiten, können aber dank der vielen zusätzlichen Features an spezielle Anforderungen und Betriebsabläufe angepasst werden und das jederzeit. Denn auch nach dem Kauf kann die Waage durch Features oder Modell-Upgrades nach- und aufgerüstet werden. 

 „Für die Kunden hat das große Vorteile. Sie haben eine einzigartige Flexibilität, die so sonst kein anderer Waagenhersteller bietet und zahlen nur für das, was sie tatsächlich benötigen. Da unsere Waagen oft Jahrzehnte im Einsatz sind, kann sie immer wieder an Veränderungen in den Unternehmensabläufen angepasst werden. Sie wächst quasi mit ihren Aufgaben“, so Ludger Wissing, Geschäftsführer der PFREUNDT GmbH.

Große Auswahl an Modellen und Features

Die WK60 Serie umfasst bisher drei Grundversionen, WK60-XS, WK60-S und die voll ausgestattete WK60. Durch diese Vielfalt hat der Kunde schon eine sehr hohe Abdeckung seiner Grundan-forderungen, die dann durch eine breite Palette an zusätzlichen Features ergänzt werden kann. 

Die Auswahl der Features umfasst alle Prozesse rund um das Wiegen, wie die Erhöhung der Anzahl an Stamm- und Wiegedaten, verschiedene Möglichkeiten des Datenaustauschs, weitere Schnittstellen, zusätzliche Anbaugeräte, Wiegedatenstatistik, Umbenennung und Verknüpfung von Stammdatentypen u.v.m.

Weitere Infos finden Sie unter wk60.pfreundt.de